Was ist Mondioring

Mondioring ist eine Schutzhundesportart!

Das Mondioring-Programm wurde von mehreren Leuten aus Europa und Amerika ausgearbeitet.

Es ist aus verschiedenen Schutzhundesportarten wie Deutscher Schutzhund, IPO, Französisch-Ring, Schweizer Schutzhund, KNPV, Campagne und Belgisch-Ring entwickelt worden.

Man hat also ein Programm entwickelt, welches sich aus Teilen dieser Schutzhundesportarten zusammensetzt. Quasi ein Mix aus den am besten geeigneten Varianten der Schutzhundesportarten.

Das Ganze mit dem Ziel entwickelt, Mondioring von allen nationalen Verbänden und der FCI als Welt-Schutzhundesportart anerkennen zu lassen, was die Hundesportler bei der Ausübung von Mondioring, national und international, vor gesetzlichen oder ethischen Problemen/Verboten bewahren soll.

Aber in erster Linie soll es eine Bereicherung für alle Hundesportler sein, egal ob Anfänger oder Routinierte.

Mondioring soll den Zuschauer unterhalten, Hund und! Hundeführer ein hohes Mass an Disziplin und Konzentration abverlangen und das selbstverständlich in einem fairen Wettkampf nach der internationalen Prüfungsordnung.

Um Mondioring ausüben zu können, benötigt man ein geschlossenens Terrain, diverse Gegenstände bzw. Materialien, mindestens einen Helfer/Figurant mit kompletten Schutzanzug sowie einen Ringrichter, der die Wettbewerbs-Teinehmer gemäß Prüfungsordnung bewertet.

(Quelle: http://www.ring-sport.net)